Gegenwärtig ist Berta Abellán eine der Referenzen in der Women's Klasse weltweit. Jorge Casales und Arnau Farré nehmen an der Spanischen Meisterschaft und der Trial GP Weltmeisterschaft mit der neuen Combat Vertical teil.

Bereits in der ersten Phase des 1. X-Trial WM-Laufs in X-Trial Vendée (Frankreich) war für die neuen Werksfahrer Jorge Casales (Vertigo), Matteo Grattarola (Montesa) und Arnau Farré (Vertigo) mit 11, 11 bzw. 14 Punkten Schluss. Eine komplett erneuerte Formel, die zu Beginn neun Piloten zeigt, die in Dreiergruppen aufgeteilt sind. Es folgen sechs Abschnitte die mit einer Zeit von einer Minute pro Abschnitt absolviert werden. Die besten 6 haben Zugang zu Runde 2. Diese werden immer in Gruppen von 3 aufgegeteilt. Die besten zwei jeder Gruppe treten dann im Finale an.

Vertigo freut sich, offiziell bekannt geben zu können, wer der zweite Werksfahrer für die Jahre 2018 und 2019 sein wird. Arnau Farré, der amtierende Europameister, wird die das Werksteam zusammen mit Jorge Casales komplettieren.

Vertigo verstärkt sein Angebot 2018 durch die Vorstellung der neuen Titanium R 2018. Als eines der exklusivsten Motorräder der Trialbranche weist dieses Premiummodell mit einer Menge von Verbesserungen auf. Dieses einzigartige Bike, das mit exklusiven Teilen und Komponenten ausgestattet ist macht den Unterschied aus. Die Titanium R 2018 wird in einer limitierten Auflage kommen, also wird es exklusiver als je zuvor.

Vertigo hat mit der EICMA 2017 die Vandal 2018 auf den Markt gebracht, ein neues Modell, bei dem die neue Combat-Reihe um eine neue Bikeserie erweitert wurde.

Vertigo freut sich, seine neue Waffe für die kommende Saison vorzustellen, die Vertigo Combat Vertical 2018 250cc und 300ccm. Das bedeutet eine enorme Weiterentwicklung mit dem Hauptziel, weiterhin die Linie beizubehalten und seine Qualität und Zuverlässigkeit zu verbessern. Mit der brandneuen Vertical 2018 beginnt Vertigo seinen dritten Jahrgang der Motorradproduktion.